H1
Einsatzart H1
Kurzbericht Wasser in Keller
Einsatzort Kleinförstchen, Technikstützpunkt Budissa Agrar
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Donnerstag, 31.05.2018, um 10:20 Uhr
Einsatzdauer 6 Std. 40 Min.
Mannschaftsstärke 1:3
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
TSF-W Birkau  TSF-W Birkau Florian Birkau 46/1 LF Göda  LF Göda Florian Göda 42/1 KdoW Göda  KdoW Göda Florian Göda 11/10/1 LF Spittwitz  LF Spittwitz Florian Spittwitz 44/1 ABC-Fachberater    ABC-Fachberater GW-G Bautzen    GW-G Bautzen
Einsatzbericht

Am Donnerstag Vormittag wurden wir zu einem weiteren Einsatz aufgrund des Unwetters am Vorabend alarmiert. Hierbei stand der Keller eines Stützpunktes der Budissa Agrar bis zu 2 Meter unter Wasser. Schwierigkeiten beim Abpumpen bereitete vorallem der sich im Keller befindene Heizraum. In diesem wurden durch die Wassermassen die Dieseltanks umgeschmissen, wodurch diese ausliefen. Da wir nicht in der Lage waren das Diesel-Wassergemisch aus dem Keller zu pumpen, wurde der Gerätewagen Gefahrgut des Gefahrgutzuges alarmiert. Mithilfe einer Gefahrgutpumpe wurde schließlich das Gemisch in Tankwagen gefüllt und werden von einer Fachfirma entsorgt. Gegen 17:00 Uhr waren alle Kellerräume trocken gelegt und der restliche Diesel mit Ölbindemittel aufgenommen.

Einsatzfotos
Einsatzort