Pokal der Jugendfeuerwehr Göda 2017

Der Pokal der Jugendfeuerwehr Göda feierte dieses Jahr Premiere und wurde anläßlich des 111-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Birkau in Birkau durchgeführt.
Auf unsere Einladung sollte auch die ein oder andere Jugendfeuerwehr reagieren. Unter anderem kamen diese aus Crosta, Großhartau und Salzenforst um nur ein Teil der Namen zu nennen.

Gegen 12 Uhr begann der Wettkampf mit einem gemeinsamen Mittagessen um die hungrigen Mäuler zu stopfen,
bevor es an den sportlichen Teil ging.
Als erstes musste die Gruppenstafette absolviert werden, dabei startete unsere kleine Mannschaft, parallel mit Frankenthal AK 1, als erstes. Im zweiten Lauf gingen Großhartau und Burkau an den Start und im letzten Lauf traten die Großen gegen Frankenthal AK 2 an den Start.
Im ersten Lauf konnten unsere Kleinen sich die Führung in der Altersklasse 1, mit einer Zeit von 2:34 min, gegen Frankenthal erlaufen. Nachdem Großhartau und Burkau jeweils Zeiten von knapp über zwei Minuten vorlegten, galt es für unsere Großen. Doch dabei machten wir uns nicht allzu große Hoffnungen, denn wir waren personell etwas geschwächt und hatten dieses Jahr noch nicht trainiert. Dennoch gaben wir alles und waren selber über unsere Bombenzeit erstaunt, diese lautet 1:48 min, damit unterboten wir unsere vorherige Bestzeit über 10 Sekunden.
Im zweiten Lauf wurde leider unsere kleine Mannschaft deutlich von den Frankenthalern mit 2:19 min überholt.
Im zweiten Lauf der großen ließen wir die "B-Mannschaft" laufen, welche trotzalledem eine Zeit von 2:19 erreichte. Trotz unserer super Zeit im ersten Lauf mussten wir nochmal Zittern als Frankenthal einen starken zweiten Lauf ablieferte, doch schlussendlich reichte es für uns, da sie "nur" eine Zeit von 1:56 min erreichten.
Nach der Gruppenstafette ging es an den Löschangriff. Hier startete neben den bekannten Konkurrenten auch die Jugendfeuerwehr aus Salzenforst.
Dieses Mal hatten wir das Glück als vorletztes zu Starten und konnten somit nachlegen. Crosta 1 lieferte im ersten Lauf eine sehr gute Zeit von 28,67 sec ab. Die folgenden Zeiten waren Gleina 30,36 sec und Crosta 2 29,04 sec. Doch leider konnten wir in unserem ersten Lauf keine Zeit ablegen, da unsere TS keinen Sprit mehr hatte und somit nicht mehr ansprang. Aufgrund dessen hatten wir am Ende noch einen Wiederholungslauf. Im zweiten Lauf konnte nur Salzenforst ihre Zeit auf 43,94 sec verbessern und somit galt die für uns zu schlagende Marke 28,67 sec. Doch erstmal starteten wir im zweiten Lauf noch mit unserer "B-Mannschaft". Diese erreichte eine Zeit von 37,44 sec. Nach uns startete noch Salzenforst und dann war schon unserer Wiederholungslauf an der Reihe. Wir gaben unser bestes und diesmal lautete unsere Zeit 28,15 und somit erreichten wir auch im Löschangriff AK 2 den ersten Platz. Dadurch war die Revanche für die letzte Woche geglückt.
Während den Wettkämpfen wurde ein Stationbetrieb durchgeführt, welcher folgende Stationen beinhaltete: Zielspritzen, Wissensquiz, Zielwerfen mit Feuerwehrleinen, Ballzielwerfen, Filzen, Parcours.

Ergebnissliste

Videos unserer Läufe im Löschangriff:

1. Lauf (Fehlversuch)

1. Lauf (Wiederholungslauf)

2. Lauf