Kreisjugendfeuerwehrtag 2018 in Großdubrau

Unser erste Wettkampf in diesem Jahr war kein Pokal im Löschangriff, sondern der Kreisausscheid in der Gruppenstaffete. Dieser fand in Großdubrau auf dem Sportplatz statt. Gegen 9:00 Uhr fand die Begrüßung der 40 Mannschaften statt.


Nach dem die Startreihenfolge bekannt war, mussten wir erst einmal eine ganze Weile warten. Wir starteten nämlich erst im 15. Lauf. Dennoch wurde es nicht langweilig: Wir sahen nach unseren Konkurrenten, um deren Läufe zu analysieren und somit den eigenen zu verbessern. Schnell war allerdings klar das der 1. Patz und somit die Qualifikation für die Landesmeisterschaften, für uns in weiter Ferne lag. Gegen 11:30 Uhr standen wir nun am Start: Der Lauf verlief soweit ganz gut, bis auf ein paar kleinere Probleme beim Kuppeln und Probleme beim Knotenläufer. Am Ende lautete die Zeit 2:02 min, doch leider hatten wir einen Fehler bei den Knoten womit wir eine Strafzeit von 15 sec erhielten und somit weit hinten lagen. Deshalb war für uns im 2. Lauf eine Spitzenzeit Pflicht. Um diese zu erreichen übten wir nach dem Mittag nocheinmal das Knoten. Der zweite Lauf lief dann dementsprend deutlich besser und wir erreichten eine fehlerfreie Zeit von 1:56 min. Damit reichte es für den 6. Platz in unserer Altersgruppe, was für uns durchaus zufriedenstellend ist.

 

Weitere Informationen